Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.

Mittagskarte
Informationen zum Restaurant
Suppen, Salate
kalte Vorspeisen
und Käse
Warme Vorspeisen Grillspezialitäten
Lamm und
Backofengerichte
Pfannengerichte
und Hähnchen
Filetspezialitäten
und Platten

Fischgerichte
und Beilagen
frischer
Fisch
Foto-
Galerie
Cocktails Shakes
   Zurück zum 
Eigang
Kretanische
Mythologie
Der kleine
Gast

Kurzer
Rundgang
image017.pngimage016.gifimage021.gifimage020.gifimage019.gif
KRETA griech. Krete, ital. Candia, große Insel im Mittelmeer, 260 km lang, 12 bis 56 km breit, 8.379 qkm, 502.000 Einw.Sehr gebirgig (bis 2.498 m), an der Südküste steil in das Meer abfallend und ohne Häfen, an der Nordküste fruchtbare Ebenen und zahlreiche Häfen.Wichtige Städte: Iraklion, Chania
Geschichte:Kreta war der Mittelpunkt des Minoischen Reichs (3000-1150 v. Chr.), das v.a. zwischen 2100 u. 1450 v. Chr. blühte (Herrschaft des Königs Minos in Knossos). Die minoische Kultur in Kreta wurde vermutlich durch einen Vulkanausbruch (Thira) beendet. Ab 1200 besiedelten die Dorier Kreta, 69 wurde Knossos von den Römern verwüstet und Kreta wurde Teil des byzantinischen Reichs, anschließend zeitweise im Besitz der Araber, dann von Venedig, seit 1669 türkisch, 1898 autonom, 1913 mit Griechenland vereinigt